Hall of Fame / Ehrenportal

In dem Ehrenportal des niedersächsischen Sports werden herausragende niedersächsische Sportlerinnen und Sportler sowie Persönlichkeiten, die die Entwicklung des Sports in Norddeutschland entscheidend geprägt haben, gewürdigt und aufgenommen.

Während das 19. Jahrhundert im Wesentlichen vom Wirken von Sportpädagogen, Wissenschaftlern und Sportführern geprägt ist, wird das 20. und 21. Jahrhundert vor allem durch die Aktiven geprägt.

Suche-Hilfe: Das Suchergebnis ist nicht nach einzelnen Disziplinen untergliedert. Wenn Sie zum Beispiel einen Synchronschwimmer suchen, müssen Sie Schwimmen als Suchbegriff eingeben, sollten Sie einen Springreiter suchen, müssen Sie den Begriff Reiten eingeben. Bitte nutzen Sie für Ihre Suchanfragen auch verschiedene Schreibweisen (bspw. ae statt ä oder ss statt ß).

Hall of Fame


Nur Anfangsbuchstaben anzeigen


‹ zurück zur Übersicht

Dr. Bernhard Faust

Mediziner und Verfechter des Turnens
 
Faust, Bernhard
Foto: Gemeinfrei

Geboren: 23.05.1755 in Rotenburg/Fulda
Gestorben: 25.01.1842 in Bückeburg
Beruf: Arzt

 
 
1788 Leibarzt und Hofrat am Hof in Bückeburg. Hauptanliegen ist die Erziehung des Volkes zu einer gesunden Lebensführung durch verbesserte Ernährung und Hygiene. 1794 Veröffentlichung seines bekanntestes Werkes “Gesundheits-Katechismus zum Gebrauch in den Schulen und beim häuslichen Unterricht”, das in zahlreiche Sprachen übersetzt wird.

1816 Stiftung eines Geländes für Turner auf dem Haarl bei Bückeburg; hier entsteht der erste Turnplatz in Niedersachsen. Einrichtung weiterer Turnplätze: 1817 in Rintelner (Todenmann), 1818 in Minden (Meißener Holz an der Klus). 1822 Einrichtung einer Schwimmschule auf seine Anregung. 

Bernhard Christoph Faust gilt als “Turnvater” im westfälisch-niedersächsischen Grenzraum. 

Aufnahme Ehrenportal 1988